0531-61497879 info@dr-hasse-bs.de

Vita Dr. med. F. M. Hasse

Facharzt
  • 1990 Facharzt für Chirurgie
  • 1993 Fachbezeichnung Plastische Chirurgie
  • 1996 Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
  • 1998 Facharzt für Visceralchirurgie
  • 1999 spezielle chirurgische Intensivmedizin
  • 1986 Rettungsmedizin
  • 1991 Leitender Notarzt
1983–1985

Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie Universitätsklinik Göttingen (Direkter: Prof. Dr. med. E.R. de Vivie)

1986

Städtische Kliniken Dortmund, Chirurgische Klinik, Unfallchirurgische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. H.D. Becker, Direktor: Prof. Dr. med. D. Löhlein, Direktor: Dr. med. G. Kramer)

1985–1991

Städtische Kliniken Dortmund, Chirurgische Klinik, Unfallchirurgische Klinik (Direktor: Prof. Dr. med. H.D. Becker, Direktor: Prof. Dr. med. D. Löhlein, Direktor: Dr. med. G. Kramer)

1991–1993

Klinik für Plastische und Wiederherstellungschirurgie St. Markus-Krankenhaus, Frankfurt/Main (Direktor: Prof. Dr. med. G. Lemperle)

1993

Oberarzt der Chirurgischen Klinik der Städt. Kliniken Dortmund,
zusätzlich Leiter des Fachbereiches Plastische Chirurgie innerhalb der Klinik für Chirurgie (Krankenhausbettenzahl der Städt. Kliniken Dortmund ca. 2.000) Mehrmonatige Klinikaufenthalte z. B.1997 Department of Surgery, State University of New York, Buffalo (Prof. Karakousis)

1998

Department of Surgery, Division of Plastic, Reconstructive and Maxillofacial Surgery, Emeroy University, Atlanta (Direkter Prof. Dr. J . Bostwick III), sowie zahlreiche Hospitationen in in- und ausländischen Kliniken.

1999–2008

Niederlassung in Braunscheig und in Hannover gemeinsam mit Herrn Prof. Hönig.
Außerdem Leitender Arzt der Abteilung für Plastische-, Rekonstruktive- und Ästhetische Chirurgie der Paracelsusklinik Am Silbersee in Hannover-Langenhagen.

seit 2015

Alleinige Tätigkeit in Braunschweig.

 


Dr. med. Frank-Michael Hasse studierte in Bonn und Göttingen. Schon in seiner Facharztausbildung konnte er sich allumfassend in der Chirurgie weiterbilden, so in der Thorax- / Herz- / Gefäßchirurgie, in der Unfallchirurgie, in der Allgemein- und Visceralchirurgie.

Mit Beginn der chirurgischen Ausbildung im Jahre 1983 bis zum heutigen Tage sind mehrere tausend Operationen in der Visceralchirurgie, Allgemeinchirurgie und Plastischen Chirurgie durchgeführt worden.

Schon während der Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie wurden mikrochirurgische Operationen durchgeführt. So wurden bis Ende 1988 mehrere Dutzend freie Jejunum Interponate zu Hypopharynx-Rekonstruktionen operiert.

Den Hauptteil der chirurgischen Ausbildung absolvierte Dr. med. Frank-Michael Hasse in den Städtischen Kliniken Dortmund, damals das drittgrößte Krankenhaus der Bundesrepublik Deutschland.

Die Ausbildung zum Plastischen Chirurgen erfolgte in Frankfurt und Ludwigshafen. Nach dort abgeschlossener Ausbildung führte der Weg zurück in die Städtischen Kliniken Dortmund. Da erfolgte neben der Oberarzttätigkeit in der Visceralchirurgie die Einrichtung und Leitung des Fachbereiches Plastische Chirurgie innerhalb der Klinik für Chirurgie. Während dieser Zeit wurden die mikrochirurgischen Techniken weiter ausgebaut. Daneben wurden eine Vielzahl von freien Lappenplastiken in den weiteren klinischen Alltag integriert, wie z. B. freie Fibula-, freie Radialislappen, freie osteomyokutane Beckenlappen, freie Tramlappen, zur Brustrekonstruktion uvm.

Schon während dieser Zeit wurde eine Vielzahl an ästhetischen operativen Prozeduren durchgeführt, wie Liposuktionen, Abdominoplastiken, Mammaaugmentation, Facelift-Operationen uvm.

Seit September 1999 leitete Dr. med. Frank-Michael Hasse als Chefarzt die Abteilung Chirurgie im Herzogin-Elisabeth-Hospital in Braunschweig. Neben der allgemein- und visceralchirurgischen Tätigkeit wurde die ästhetisch-kosmetische Chirurgie ausgebaut und im Rahmen dieser Kliniktätigkeit wurden sämtliche ästhetisch-plastisch-chirurgischen Eingriffe angeboten. Dies war nur möglich aufgrund der seltenen Kombination beider Facharztkompetenzen.

Seit August 2008 ließ sich Dr. med. Frank-Michael Hasse in der eigenen Praxis in Braunschweig nieder.

Veröffentlichungen

Dr. med. F. M. Hasse hat sein Wissen und seine Erfahrung aus der Praxis in zahlreichen Zeitschriften und auf Vorträgen weitergeben können. Eine Übersicht dieser Veröffentlichungen haben wir für Sie zusammengestellt.

Persönliche Beratung

Ein für Sie unverbindliches Vorgespräch ist die Grundvoraussetzung für eine medizinisch zufriedenstellende Behandlung. Im persönlichen, ärztlichen Beratungsgespräch können Ihnen individuell die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden, um dann gemeinsam mit Ihnen die für Sie sinnvollsten und sichersten Operationsverfahren zu planen. Nur so können optimale Behandlungsergebnisse erzielt werden. Wir nehmen uns die erforderliche Zeit, Ihre Wünsche zu erkennen und mit Ihnen zu besprechen. Durch intensive und ganzheitliche Beratung wägen wir dann gemeinsam mit Ihnen das Für und Wider eines Eingriffes ab. Selbstverständlich raten wir nur zu medizinisch sicheren und erprobten Behandlungen, die ein lang anhaltendes und erstklassiges Ergebnis erzielen.

Individuelle Behandlung

Ihr persönliches Wohlbefinden steht neben der optimalen medizinischen Versorgung im Vordergrund unseres Behandlungskonzeptes. Eine hocheffektive und dennoch schonende Behandlung sind unser Anliegen. Modernste Anästhesieverfahren und eine erstklassige medizinische Ausstattung gewährleisten ein hohes Maß an Sicherheit für Sie. Auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung wird jede Operation nach exakter Analyse der individuellen Problemstellung durchgeführt. Detaillierte Planung und präzise, routinierte Vorbereitung sowie Durchführung des operativen Eingriffes vor dem Hintergrund der Ästhetik und Harmonie der Proportionen macht das Ergebnis der Behandlung vorhersehbar. Nur so können Sie sicher sein, dass das Resultat voll und ganz Ihren Erwartungen entspricht.

Praxis Dr. Med. F.M. Hasse
Steinweg 20
38100 Braunschweig

Telefon: 0531-6149 78 79
Telefax: 0531-6149 78 97

Sprechstunden Dr. Hasse:
Montag–Donnerstag 16:00 bis 18:00 Uhr
Und nach Vereinbarung.

Praxis Dr. Med. F.M. Hasse

Unser Praxis-Netzwerk:

Klinik am Zuckerberg

Zuckerbergweg 2

38124 Braunschweig

Tel: 0531-26330

Tagesklinik Frau Lieberwirth

Mauernstrasse 33

38100 Braunschweig

Tel: 0531-48039590

Städtisches Klinikum Wolfenbüttel

Alter Weg 80

38302 Wolfenbüttel

Tel: 05331-9340

Mitgliedschaften & Verbände: